Tommy Kapp gewinnt Turnier in Zell Harmersbach

26. Jun 2019

Bericht vom 26.06.2019 in baden online (bo.de)


Bei den 5. MatchMore Harmersbach Open kämpften am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Tennisspieler aus der Region um LK-Punkte. Zum ersten Mal wurde auch ein Jugend-Tagesturnier mit 25 Teilnehmern integriert.

Am ersten Turniertag drohten die Tennisplätze des TC Zell 2005 sprichwörtlich davonzuschwimmen, am Finaltag hatten die Teilnehmer dann mit der Hitze zu kämpfen. Bei den 5. Harmersbach Open, die der TC Zell in Zusammenarbeit mit der Agentur »MatchMore« ausrichtete, war also einiges geboten. Die Turniersiege in den vier Konkurrenzen gingen am Ende an Steffen Till (TC Oberharmersbach), Franz-Josef Beil (TC Haslach), Thomas Kapp (TC SW Kehl) und Petra Brosemer (TC Zell 2005).

Zwei Brüder geschlagen

In der Herren-Konkurrenz kämpften zwölf Teilnehmer in vier Gruppen um den Halbfinaleinzug. Der topgesetzte Steffen Till setzte sich in der Runde der letzten Vier souverän mit 6:1, 6:2 gegen Leon Roser (TC Ottenhöfen) durch und traf im Endspiel auf dessen Bruder Max Roser (TC RW Achern), der Bastian Falkenstein (TC BW Zuffenhausen) mit 6:3, 6:3 ausschaltete. Das exakt gleiche Ergebnis gab es dann auch im Finale mit dem besseren Ende für den Oberharmersbacher.

Tommy Kapp / Foto: Marcus Hug
Tommy Kapp / Foto: Marcus Hug

Tommy Kapp / Foto: Marcus Hug

Klar überlegen

Auch bei den Herren 50 wurde eine Gruppenphase mit anschließender K.o.-Runde gespielt, und auch hier setzte sich der Favorit durch. Franz-Josef Beil besiegte im Halbfinale seinen Haslacher Teamkollegen Stephan Krämer mit 6:3, 6:1. Das zweite Semifinale gewann Hubert Bähr (TC Renchen) gegen Heiko Baaske (TC BG Bad Krozingen) mit 6:2, 6:3. Im Endspiel war Beil dann klar überlegen und ließ beim 6:3, 6:1 nichts anbrennen.
Die Konkurrenzen Herren 60 und Damen wurden im Modus »Jeder gegen jeden« gespielt. Thomas Kapp holte sich mit drei gewonnenen Matches den Turniersieg vor Reinhold Huber (TC Oberharmersbach), Gerhard Flammer (TV Willstätt) und John Wysocki (TC Mundingen). Bei den Damen konnte Petra Brosemer ebenfalls dreimal gewinnen und lag damit in der Abschlusstabelle vor Lidija Parmentier (TC Schutterwald), Hannah Wasmer (TC Rust) und Chiara Bruder (TC Zell 2005).

Tolles Turnier-Debüt von Lennox Burger

25 Jugendliche im Alter zwischen 9 und 14 Jahren rundeten das gelungene Turnierwochenende ab. Besonders eindrucksvoll war die Leistung des 10-jährigen Lennox Burger vom gastgebenden TC Zell 2005, der bei seinem ersten Turnier überhaupt gleich beide Matches gewinnen konnte. Ebenfalls zwei Siege sicherten sich Iris Danne (SC Freiburg), Heidi Burgert (TC Schallstadt-Wolfenweiler), Malouine Wanko (TC Bad Säckingen), Danilo Gerdijan (TC SW Kehl), Luis Rackl (TC Goldscheuer) und Lennard Kohlmann (TC SW Kehl).


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen